Rosenkohl gratiniert mit Pellkartoffeln und Putenbrustragout

Gemüsebeilage winterlich anders

4

45 Minuten

mittel

436

Zutaten
  • 800 g Rosenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 Möhren
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 1/2 Stange Lauch
  • 1 Stange Staudensellerie
  • Jodsalz mit Fluorid
  • Muskat
  • schwarzer Pfeffer
  • 50 g fettarmer Hartkäse
  • 600 g Putenbrust am Stück
  • 600 g Kartoffeln, festkochend

Zubereitung

Putenbrust mit dem in grobe Stücke geschnittenen Suppengemüse (Möhren, Petersilienwurzel, Lauch, Sellerie) ca. 20 Minuten kochen. Fleisch herausnehmen und warm halten. Das Gemüse und die verbliebene Brühe pürieren und warm halten.

Pellkartoffeln kochen, Backofen auf 250°C vorheizen. Die Zwiebel mit Rapsöl in einer beschichteten Pfanne dünsten.

Geputzten Rosenkohl in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten bissfest garen, Wasser abgießen, den Kohl in eine Gratinform legen. Die gedünstete Zwiebel auf den Kohl und das in Würfel geschnittene Fleisch dazugeben, den fein geriebenen Käse darüber verteilen und 5-10 Minuten im Ofen überbacken.

Auf Tellern zusammen mit den Kartoffeln und dem pürierten Gemüse anrichten.