Fladenbrot-Gemüse-Burger mit Bohnen

Ein Leckerbissen für Vegetarier

4 Personen

35 Minuten

mittel

387

Zutaten
  • 1 Handvoll Saubohnenkerne (aus der Dose)
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 1 Handvoll junger Spinat
  • 1 kleine Zucchini
  • 150 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 1 Ei
  • 1-2 EL Kichererbsenmehl oder Maismehl
  • Jodsalz mit Fluorid
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Semmelbrösel (nach Bedarf)
  • 3-4 EL Pflanzenöl
  • 80 g Crème fraîche
  • 1-2 TL Meerrettich (Glas)
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Handvoll Rucola
  • 4 kleine Fladenbrote

Zubereitung

Die Bohnen in Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, abschrecken und die Häutchen abziehen. Die Paprikaschote waschen, halbieren, putzen und fein hacken. Den Spinat waschen, putzen, trocken schleudern und grob hacken. Die Zucchini waschen, putzen und in eine Schüssel raspeln. Die Kartoffeln schälen, waschen und fein reiben. Ausdrücken, das Kartoffelwasser auffangen, kurz stehen lassen, abgießen und die abgesetzte Stärke mit den Kartoffelraspeln, dem vorbereiteten Gemüse, dem Ei, dem Kichererbsenmehl, Salz und Pfeffer gründlich unter die Zucchini mengen. Nach Bedarf Brösel ergänzen und aus der Masse 4 große Frikadellen formen. In einer heißen, beschichteten Pfanne im Öl auf beiden Seiten jeweils 4-5 Minuten langsam goldbraun braten.

Die Crème fraîche mit dem Meerrettich und dem Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rucola waschen, putzen und trocken schütteln.

Die Fladenbrote einschneiden, mit jeweils einer Gemüsefrikadelle, Creme und Rucola füllen und die Burger servieren.