Heiße Tage - kühle Drinks

Unser Körper braucht genug Flüssigkeit, damit er gut funktioniert – etwa 1,5 bis 2 Liter am Tag und gerade jetzt im Sommer noch mehr. Doch reines Wasser schmeckt recht langweilig und Limonaden sind zwar beliebt, aber kein Durstlöscher. Welche Alternativen haben wir also?

Die Wassermelone vielleicht? Da ist der Name Programm, das Fruchtfleisch besteht zu 95% aus Wasser und sie ist damit weniger ein Vitaminlieferant als eine leckere Erfrischung, ob am Stück oder püriert als Drink. Ein Pfund ist allerdings schnell weggefuttert – und hier kommt nun der Haken: die restlichen 5% der Melone bestehen überwiegend aus Zucker und schon hat man 40 Gramm davon verspeist. Besser ist es da, auf wasserreiche Gemüse wie Gurken oder Tomaten zurückzugreifen.

Ähnliches gilt für Fruchtsaft – auch hier macht‘s die Menge, auch wenn wir im Gegensatz zu Limo wertvolle Vitamine und Pflanzenstoffe zu uns nehmen. Generell sind deshalb Getränke mit herben Früchten wie Johannisbeeren oder auch mit Gemüseanteilen die besseren Durstlöscher. In jedem Fall eine gute Wahl sind Fruchtschorlen aus einer Mischung von Saft und Mineralwasser im Verhältnis 1:3 oder selbst gemachte Eistees aus 3 Teilen gekühltem Tee und einem Teil Saft.

Mit Kräutern wie Minze oder Basilikum abgeschmeckt und mit Limettenscheiben, Eiswürfeln oder Crushed Ice aufgepeppt, fühlen sie sich nicht nur herrlich exotisch und erfrischend zugleich an, sondern stillen auch den größten Durst auf leichte Weise. Und ob Apfelsaft mit Mineralwasser oder Johannisbeersaft mit weißem Tee - es gibt unglaublich viele Möglichkeiten je nach Lust und Laune.

Einen besonderen Hype erlebt gerade Detoxwasser: Leitungswasser mit geschnittenem Obst oder Gemüse, Beeren und auch Kräutern. In einem geschlossenen Glas nimmt das Wasser nach einigen Stunden im Kühlschrank deren Geschmack und wasserlösliche Inhaltsstoffe an, und das schmeckt nicht nur leicht fruchtig und sehr erfrischend, sondern sieht auch noch toll aus und hat kaum Kalorien. Allerdings kocht auch Detox nur mit Wasser: dass man mit Detox Wunder beim Entgiften und Abnehmen vollbringen kann, ist medizinisch nicht bewiesen. Eine einfache wie natürliche Methode, Wasser aufzuwerten, ist es aber allemal.

Diesen Artikel teilen

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare