Auf neuen Pfaden weiter in aller Munde

Heute einmal ein Beitrag in eigener Sache. Ganz aufmerksamen Lesern ist es vielleicht nicht entgangen, dass das blaue Logo mit dem Zusatz „Finanziert mit Fördermitteln der Europäischen Union“ seit einigen Wochen von unserer Website verschwunden ist. Während von 2002 bis Ende 2017 die EU Mittel zur Finanzierung unserer Projekte zugeschossen hat, muss der 5 am Tag-Verein seit kurzem auf eigene Kräfte bauen.

Doch keine Sorge – ob betriebliche Gesundheitsförderung im Job, Frucht-Abonnements für Firmen oder die 5 am Tag-Initiative „Pflanz dir dein Schulbrot“: für Ernährungsberater, Firmen, Verbraucher und alle, die unsere Angebote umsetzen möchten, ändert sich grundsätzlich nichts. Für 5 am Tag selbst erfordert dies allerdings ein wenig Nachdenken, wie wir unsere Kräfte am besten bündeln – organisatorisch und finanziell. Denn wir wollen die neue Situation auch als Chance begreifen, unabhängig von Fördervorgaben stärker mit den Ideen und Projekten von Vereinsmitgliedern und Kooperationspartnern zu verknüpfen. Zum Beispiel durch Materialien, in denen sich Partner als Unterstützer präsentieren können, oder durch mehr Kooperationsprojekte, wie es die Schulprojekte mit Partnern wie REWE oder LIDL bereits sind.

Denn das Thema gesunde Ernährung ist aktueller denn je. Ein Grund mehr übrigens, dass der 5 am Tag e.V. sich auch in diesem Jahr wieder auf der internationalen Leitmesse des Fruchthandels in Berlin präsentiert. 5 am Tag lädt in diesem Rahmen auch wieder zum "Meeting Point Wirtschaftspartner" ein: Am 9. Februar 2018 treffen sich Partner der Kampagne im City Cube der Messe Berlin, um sich über die neuen Perspektiven auszutauschen und Kampagnen und Projekte zu entwickeln. Weitere interessierte Unternehmen und ihre Anregungen sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen. Anmeldungen für die Veranstaltung sind über info (at) 5amtag.de möglich – und über diese Adresse können Sie uns auch Ihre Ideen senden, wenn Sie an der Veranstaltung in Berlin nicht teilnehmen können.

Diesen Artikel teilen

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare