Kirschauflauf mit Pistazien

Süße rote Sünde

4 Portionen

50 Minuten

mittel

292

Zutaten
  • weiche Butter und Zucker für die Tassen
  • 250 g Kirschen
  • 20 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 1/2 unbehandelte Zitrone, Abrieb und Saft
  • 2 Eier
  • 250 g Quark
  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Grieß
  • 2 EL gehackte Pistazien zum Garnieren

Zubereitung

Den Ofen auf ca. 200 °C Unter- und Oberhitze vorheizen. Die ofenfesten Portions-Auflaufförmchen ausbuttern (à ca. 200 ml Inhalt) und mit Zucker ausstreuen. Die Kirschen waschen, entsteinen, nach Belieben halbieren und trocken tupfen.

Die Butter mit dem Zucker und dem Abrieb cremig rühren. Die Eier trennen und die Eigelbe nach und nach unter die Buttercreme rühren. Den gut abgetropften Quark mit dem Mehl (bis auf 1 TL) und dem Grieß unterrühren. Die Eiweiße mit 1 EL Zitronensaft steif schlagen und unter die Quarkmasse ziehen. Die Hälfte der Masse in die Förmchen füllen und mit der Hälfte der Kirschen belegen. Die übrige Creme einfüllen.

Die restlichen Kirschen mit dem übrigen Mehl bestreuen und auf der Auflaufmasse verteilen. Im Ofen ca. 25 Minuten leicht goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und noch warm, mit Pistazien bestreut servieren.