Auberginenauflauf

Das zergeht auf der Zunge

4 Personen

45 Minuten

mittel

392

Zutaten
  • Für die Sauce:
  • 1 Dose geschälte Tomaten (Abtropfgewicht 480 g)
  • 1 Zwiebel
  • je 1 TL Basilikum und Oregano (getrocknet)
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Für die Auberginen:
  • 1 kg Auberginen
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 Fleischtomaten
  • 300 g Mozzarella
  • 1 EL Olivenöl für die Form
  • 4 Lammkoteletts à 50 g
  • 1 Chilischote
  • 2 Zweige Rosmarin

Zubereitung

Die Tomaten grob zerkleinern. Die gehackte Zwiebel und danach den Knoblauch glasig andünsten, die Tomaten hinzufügen und mit den Kräutern und Gewürzen zu einer Sauce einkochen, anschließend würzen.

Auberginen in Scheiben schneiden, beide Seiten mit wenig Salz bestreuen, zur Seite stellen. Nach 10 Minuten die Scheiben mit Küchenkrepp abtupfen, die Scheiben allseits mit Olivenöl bepinseln und auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (250°C) ca. 10 Minuten garen, bis eine leichte Bräunung entsteht.

Mozzarella und Tomaten schneiden, eine Auflaufform ausfetten, den Boden mit der Tomatensauce auskleiden. Auberginen, Mozzarella und Tomatenscheiben im Wechsel dekorativ einschichten sowie mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Die Chilischote aufschneiden, Trennwände und Kerne entfernen und sehr fein würfeln. Die Rosmarinnadeln hacken.

Die Lammkoteletts von beiden Seiten ca. je 3 Minuten kräftig braten, kurz vor Ende der Zeit Rosmarin und Chiliwürfel hinzufügen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

Auf Tellern dekorativ mit Rosmarin anrichten.

 

Tipp: Dazu schmeckt besonders lecker ein griechischer Salat, bestehend aus Gurke, roter Paprika, Tomate, Zwiebel, Schafskäse (Feta) und schwarzen Oliven. Dazu Bauernbaguette reichen.