Möhren-Orangen-Suppe

Farbenfroh und fruchtig

4 Personen

50 Minuten

leicht

166 kcal

Zutaten
  • 1 Stange Lauch (nur das Weiß und Hellgrün)
  • 600 g Möhren
  • 150 g mehligkochende Kartoffeln
  • 2 unbehandelte Orangen
  • 1 EL Rapsöl
  • ca. 600 ml Gemüsebrühe
  • Jodsalz mit Fluorid
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Zitronensaft
  • 100 g Saure Sahne

Zubereitung

Den Lauch waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Die Kartoffel schälen und klein würfeln. Die Orangen heiß waschen und trocken tupfen. Die Schale einer Orange abreiben und den Saft beider Früchte auspressen.

Den Lauch und die Kartoffeln im heißen Öl in einem Topf farblos anschwitzen. Die Möhren kurz mitschwitzen. Mit dem Fruchtsaft und der Brühe ablöschen und den Abrieb zugeben. Etwa 20 Minuten leise weich köcheln lassen. Von der Hitze nehmen und mit einem Mixstab fein pürieren.

Nochmals aufkochen lassen, nach Bedarf Brühe ergänzen oder noch ein wenig einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren von der Hitze nehmen, 2-3 EL Saure Sahne in die Suppe geben, kurz aufschäumen, dann auf Suppenschalen verteilen und je einen Klecks der restlichen Sauren Sahne darauf setzen.

Nach Belieben mit Möhrenstreifen und -würfeln garniert servieren. Dazu passt frisches Baguette.