Pressemitteilung

Blitzküche für Singles: Mit 5 am Tag ein schnelles und vollwertiges Gericht zaubern


(5at) „Für eine Person zu kochen lohnt sich nicht“ ist die häufigste Ausrede, mit der Alleinlebende ihre Essgewohnheiten rechtfertigen. 5 am Tag hält dagegen -  denn gesunde Ernährung ist weder zeitaufwändig noch teuer, wenn man  weiß, wie es geht. Wer aus dem immer wiederkehrenden Kreislauf aus Kaffee to go, süßen Teilchen für Zwischendurch und Baguette ausbrechen möchte, findet hier einige Tipps für leckere Blitzgerichte mit viel Gemüse und Obst. So werden die empfohlenen fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag spielend erreicht.

Gut geplant ist schnell gekocht

Zum Einstieg hilft ein Wochenplan. So lässt sich leicht organisieren, wann welches Gericht auf den Tisch kommt. Verschiedene Grundzutaten wie Gemüse, Nudeln, Reis & Co. kann man vorkochen. Sie finden dann über die Woche verteilt ihren Einsatz in vielfältigen Rezepten. So passt beispielsweise selbstgemachte Tomatensauce einmal zu Spaghetti, aber auch als Sauce für die schnelle Gemüselasagne. Ein bunter Gemüsemix lässt sich als Fleischbeilage oder Einlage für Suppen verwenden. Viele Gemüse wie Brokkoli, Blumenkohl oder Karotten schmecken frisch gekocht, aber auch als cremig pürierte Suppen. Wer sich das Schnippeln sparen will, findet in den Tiefkühltheken oder Konservenregalen gemüsereiche Alternativen.

Der 5 am Tag Tipp für eine besonders schonende Zubereitung von Speisen ist das Garen in Alufolie. Ganz ohne Fett schmoren Gemüse, Fleisch oder Fisch in ihrem eigenen Saft und bewahren so ihre Aromen.

Salatbar – im Kühlschrank

Auch hier heißt die Devise: Einmal Zeit nehmen, tagelang gesund schlemmen. Denn viele Salatsorten halten sich frisch geputzt und gewaschen mehrere Tage im Kühlschrank. Die besten Helfer für Zubereitung und Lagerung von Blattsalaten sind eine Salatschleuder und gute Frischhaltedosen. Fertig zubereitet halten sich zum Beispiel Chinakohlsalat mit Joghurt-Dressing, angemachter Karotten-Salat oder Kartoffelsalat mindestens zwei bis drei Tage im Kühlschrank. Vor der Arbeit heißt es dann nur noch: Kühlschrank auf, Lieblingskombi zusammenstellen und fertig ist das leichte Mittagessen, das noch dazu mit seinen gesunden Inhaltsstoffen die Leistungsfähigkeit stärkt.

Wie wäre es noch mit einem Nachtisch? Obstsalat mit etwas Joghurt und Zitronensaft vermischt hält sich als Snack für zwischendurch zwei Tage im Kühlschrank.

Blitzschnelle Helfer

Wem es beim Kochen und Zubereiten nicht schnell genug geht, der kann mit entsprechenden Küchengeräten für maximale Zeitersparnis sorgen. Der Schnellkochtopf zum Beispiel spart bis zu 70 Prozent an Zeit und bietet sich vor allem bei größeren Mengen und Speisen an, die länger garen müssen. Eine elektrische Zitrus- oder Orangenpresse sorgt für den Frische- und Geschwindigkeits-Kick beim Auspressen von Zitrusfrüchten. Daneben gibt es zahlreiche manuelle und elektrische Küchenhelfer für das Zerkleinern von Obst und Gemüse, die vor allem bei großen Mengen sinnvoll sind. 

Der 5 am Tag Einkaufstipp für Singles

Wer keine Lust mehr auf 2 Kilo Netze oder 500 Gramm Schalen aus dem Supermarkt hat, dem empfiehlt 5 am Tag einen Marktbesuch. Denn hier ist es nicht unüblich, zwei Orangen, eine Handvoll Pilze, 100 Gramm Feldsalat oder 200 Gramm Bohnen zu verlangen. Wer also in Zukunft gerne frisch kochen und keine Reste aufbewahren möchte, für den ist diese Einkaufsvariante ideal. Außerdem isst das Auge schließlich auch mit und bei einem Marktbesuch mit vielen bunten Leckereien  läuft einem doch das Wasser im Munde zusammen.

Mit etwas Organisation ist es also wirklich machbar, jeden Tag Gemüse und Obst auf den Teller zu bekommen. Weitere Tipps und Tricks für eine gesunde Küche gibt es auf der Homepage der EU-geförderten 5 am Tag-Kampagne. Reinschauen lohnt sich: www.machmit-5amtag.de.