Pressemitteilung

frucht@arbeitsplatz – perfekte Lösung für Berufstätige: 5 am Tag präsentiert neue Plattform auf der Fruit Logistica


Das Internet macht es möglich: Mit der Website www.frucht-arbeitsplatz.de gibt es nunmehr eine Online-Handelsbörse, auf der Unternehmen schnell und unkompliziert einen Lieferanten für ihr Firmenfrucht-Programm finden. Die pfiffige Idee entwickelte die 5 am Tag-Kampagne, um den Verzehr von Obst und Gemüse weiter anzukurbeln. Wie die Plattform „frucht@arbeitsplatz“ funktioniert, stellt die Kampagne den Besuchern der Fruit Logistica in Halle 20, Stand C-05 vor.

Den Menschen Obst und Gemüse nahe bringen – diesem Ziel hat sich die 5 am Tag Kampagne seit mehr als 10 Jahren mit Leidenschaft verschrieben. Für Berufstätige und Unternehmen ist diese Idee inzwischen zu dem von der Europäischen Union geförderten Programm frucht@arbeitsplatz gereift. Unternehmen, die an Fruchtlieferungen interessiert sind, finden Anbieter, die sie ansprechen und um ein Angebot bitten können. Lieferanten wiederum können sich schnell und problemlos registrieren und sind so als potenzielle Geschäftspartner auf der Plattform präsent.

Eine Idee zieht Kreise

„Wir müssen Obst und Gemüse zu den Menschen bringen. Nur so verändert sich auf Dauer das Ernährungsverhalten hin zu täglich fünf Portionen Obst und Gemüse. Mit Schulfruchtprogrammen haben wir angefangen, jetzt geht es in die Arbeitswelt. frucht@arbeitsplatz ist für viele Betriebe und Berufstätige die perfekte Lösung, um während eines anstrengenden Arbeitstages gut mit Obst und Gemüse versorgt zu sein“, erläutert Sabine Lauxen, Sprecherin des Vorstands des 5 am Tag e.V.

Anmelden und mitmachen

Die im Herbst 2011 an den Start gegangene Internetplattform www.frucht-arbeitsplatz.de ist einfach und effektiv: Die Vernetzung von Unternehmen und Fruchthändlern ermöglicht es, schnell den passenden Lieferanten für Obst und Gemüse zu finden. Das Angebot der registrierten Lieferanten ist vielfältig und reicht vom aufwendigen Fruchtkorb mit exotischen Früchten bis hin zur Steige mit frischen Äpfeln. Unternehmen, die ihren Mitarbeitern täglich oder mehrmals wöchentlich kostenfrei Früchte anbieten, können die Kosten als Teil der betrieblichen Gesundheitsförderung steuerlich absetzen.

Fruchthandel als starker Partner

Der erfolgreiche Start des neuen Programms ist dem Fruchthandel zu verdanken, der als Kooperationspartner das Projekt mit viel Engagement unterstützt. „Es ist gelungen, zahlreiche Händler für die Idee zu begeistern und mit ihnen attraktive Angebote zu entwickeln, die die Kunden der Plattform ansprechen“, erläutert Dirk Allerding von der Initiative Fruchthandel. Während der Fruit Logistica in Berlin sollen weitere Lieferanten und Ideen für frucht@arbeitsplatz gefunden werden, damit Interessenten noch schneller und individueller bedient werden können.

Doppelnutzen garantiert

frucht@arbeitsplatz ist die konsequente Fortsetzung des Motivationsprogramms ‚5 am Tag am Arbeitsplatz`. „Mit diesem Programm haben wir seit 2007 Unternehmen und Mitarbeiter für eine obst- und gemüsereiche Ernährung sensibilisiert. Mit frucht@arbeitsplatz folgt nun eine Lösung, um 5 am Tag dauerhaft in der Arbeitswelt zu verankern“, so Lauxen weiter.

Und nicht nur dort: Die neue Internetplattform ist auch für Schulen, Kindergärten und andere Einrichtungen eine attraktive Anlaufstelle, um passende Lieferanten für Obst und Gemüse zu finden. Das von 5 am Tag mit initiierte EU-Schulobstprogramm wird inzwischen in fast der Hälfte der Bundesländer durchgeführt und auch in den anderen Bundesländern wächst das Interesse, mehr Obst und Gemüse in die Schulen zu bringen.

Durch die Nutzung der neuen Internetplattform kann der Verzehr von Obst und Gemüse im Arbeitsalltag und in Bildungseinrichtungen stimuliert werden. Und so rückt das Ziel von täglich fünf Portionen Obst und Gemüse erneut ein Stück näher.