Pressemitteilung

Mitarbeitergeburtstage und Jubiläen: 5 am Tag empfiehlt Früchte und Blumen


65 Prozent der Berufstätigen in Deutschland halten Fitness und gesunde Ernährung für wichtig. Der 5 am Tag-Tipp für Mitarbeitergeburtstage: Zusätzlich zu einem schönen Blumenstrauß einen Korb gefüllt mit frischen knackigen Früchten und kleinen Gemüsesnacks verschenken! Ein solches Kombigeschenk erfreut die Sinne und ist Zeichen einer besonderen Wertschätzung für das Geburtstagskind.

Fakt ist: Berufstätige sollten über den Arbeitstag wenigstens zwei Handvoll Gemüse oder Obst essen, um auf die von Experten empfohlenen täglichen fünf Portionen zu kommen. Doch in vielen Unternehmen fehlt es an attraktiven Obst- und Gemüseangeboten, so dass die 5 am Tag-Regel schlecht in die Tat umgesetzt werden kann. Warum also nicht die Not zur Tugend machen und Mitarbeitergeburtstage als Impulsgeber für neue Snack-Ideen nutzen?

Bunte Früchte hübsch verpackt und dekoriert sind eine Augenweide, schmecken lecker und wirken über den Festtag hinaus. Denn so mancher kommt auf den Geschmack von frischem Obst und Gemüse, wenn es erst einmal auf dem Tisch steht. Der 5 am Tag-Tipp: Zusätzlich zum Früchtekorb in den Tagen danach alle im Umfeld des Geburtstagskindes motivieren, selbst etwas Obst und Gemüse mitzubringen. Das kann dann gemeinsam vorbereitet und gegessen werden. So startet im Kleinen eine Ernährungswende, die allen gut tut.

Und wer weiß: Vielleicht lassen sich einige Chefs von der Idee so sehr begeistern, dass sie – wie in manchen Unternehmen bereits üblich – regelmäßig einen Fruchtkorb spendieren. Einfacher und günstiger lässt sich die Wertschätzung für Mitarbeiter nur in Worten ausdrücken. Aber die können ja gratis zu dem Geschenk dazu gegeben werden.

Ideen und Tipps, wie man die 5 am Tag-Regel (5 Portionen Obst und Gemüse täglich) als Berufstätiger am besten in die Tat umsetzt, gibt es auf www.5amtag-arbeitsplatz.de. Ihre eigenen Vorschläge und Anregungen können Berufstätige an info (at) machmit-5amtag.de senden. Die besten Ideen werden auf der Website der Kampagne veröffentlicht. Die 5 am Tag-Kampagne wird mit Mitteln der Europäischen Union und des Bundesernährungsministeriums unterstützt.