Aktionen, Aktionen

Sich am Arbeitsplatz ausgewogen zu ernähren stellt oft eine Herausforderung dar. Wie einfach man jedoch auch während der Arbeitszeit zu mehr Obst und Gemüse greifen kann, zeigt 5 am Tag seit schon längerem mit der Initiative frucht@arbeitsplatz. Die Idee dahinter: Arbeitgeber spendieren ihren Mitarbeitern Früchte im Abonnement und das wird als Maßnahme der betrieblichen Gesundheitsförderung sogar nach § 3 Nr. 34 EstG vom Gesetzgeber belohnt.

Nun setzen sich Orangen, Karotten oder Äpfel im Abo auch in Deutschland immer mehr durch. Doch in der Praxis hat sich inzwischen herausgestellt, dass ein Fruchtabo zwar steuerbegünstigt sein kann, aber leider nicht muss. Im Zuge des Präventionsgesetzes haben sich nämlich einige Änderungen ergeben. Die Folge: die beste Voraussetzung für eine Steuerbefreiung ist heute immer noch ein Präventionsprojekt gemeinsam mit einer Krankenkasse, in dessen Rahmen das Fruchtabo angeregt und eingeführt wird.

Deshalb haben Gesundheitstage und -wochen gerade wieder Hochkonjunktur und natürlich kann 5 am Tag auch dazu sein Scherflein beitragen. Aktionsbausteine für Unternehmen mit und ohne Kantine und begleitende Materialien bieten wir Ihnen gern in unserem Ideenbereich „Unternehmen“ oder auf Anfrage per Mail an. Und dass das ganz und gar nicht langweilig ist, ist auch auf unserem Foto unschwer zu erkennen, das uns kürzlich von der REWE Dortmund im Anschluss an einen Gesundheitstag zugeschickt wurde.

 

Die BARMER und die Siemens BKK, um nur zwei zu nennen, führen betriebliche Gesundheitsaktionen gemeinsam mit 5 am Tag gern durch – und vielleicht nutzen ja auch andere Krankenkassen unser Know-how rund um die fruchtige Pause? Sprechen Sie sie doch einfach einmal an.

Diesen Artikel teilen

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare